Spa Managerin 2017

Marlis Minkenberg (Severin's Resort & Spa) ist die Spa Managerin des Jahres 2017

Marlis Minkenberg vom Severin's Resort & Spa auf Sylt ist die Spa Managerin des Jahres 2017. Mit dieser Auszeichnung würdigen die Messe Düsseldorf und der Deutsche Wellness Verband die wachsende Bedeutung von Spa Managern im deutschsprachigen Raum. Anlässlich der internationalen Fachmesse BEAUTY DÜSSELDORF 2017 wurde zum sechsten Mal der Award für außergewöhnliches Spa Management verliehen. Dabei lieferten sich die drei Erstplatzierten ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen, das erst in einer Stichwahl mit der gleichauf liegenden Katrin Hofrichter (AIDA Cruises) entschieden werden konnte. Auf Platz 3 landete ganz knapp dahinter Nadine Böhning Soares (Grand Hotel Kronenhof Pontresina).


Spa Manager 2017 Marlis Minkenberg
Spa Managerin des Jahres 2017: Marlies Minkenberg
(von links nach rechts: Projektleiter BEAUTY DÜSSELDORF Helmut Winkler, Marlis Minkenberg, Geschäftsführender Vorsitzender des Deutschen Wellness Verbands Lutz Hertel, Wettbewerbsorganisatorin Sylvia Glückert)


Eine Fachjury hatte zunächst aus allen Vorschlägen und Bewerbungen zehn Finalisten ausgewählt. Sie alle waren zur Verleihung der Auszeichnung in der Spa Business Lounge auf der BEAUTY DÜSSELDORF anwesend und teilten unter dem Motto “Lernen von den Besten” ihr Fachwissen in einer Diskussionsrunde.

Ohne Spa Manager geht es schon lange nicht mehr

Spa Manager ist ein Beruf mit hohen Anforderungen. Viele Fähigkeiten und Know-how sind nötig, um ein Spa effizient, kunden- und gewinnorientiert zu führen. Eine geregelte Ausbildung und ein verbindliches Berufsprofil gibt es derzeit noch nicht. Doch ob in guten City- oder Resort-Hotels, großen Wellnessanlagen, Thermen oder Day Spas: Ohne Spa Manager geht es schon lange nicht mehr. Je nach Unternehmensstruktur sowie Handlungs- und Weisungsbefugnis nehmen diese Spezialisten sowohl operative als auch strategische Führungsaufgaben wahr. Sie sind verantwortlich für Betriebswirtschaft, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitäts- und Produktmanagement sowie für Vertrieb, Personalführung, Gästebetreuung und zum Teil auch für die Durchführung von Spa Anwendungen am Gast. Ihre Auszeichnung sehen die Messe Düsseldorf und der Deutsche Wellness Verband als Möglichkeit, auf das hohe Anforderungsprofil dieser im deutschsprachigen Raum noch relativ jungen Berufsgruppe hinzuweisen und besondere Leistungsträger zu würdigen.


Die vorherigen Spa Manager des Jahres:

2012: Stephan Wagner (Jumeirah Hotels & Resorts Dubai)
2013: Hans-Peter Veit (Brenners Park-Hotel & Spa Baden-Baden)
2014: Nicole Praß-Anton (Hotel Bollants im Park Bad Sobernheim)
2015: Guy Burke (Interalpen Hotel Tyrol Seefeld)
2016: Johannes Mikenda (Schloss Elmau)



Stephan Wagner Spa Manager des Jahres 2012

Spa Manager des Jahres 2012: Stefan Wagner
Talise Spa im Jumeirah Hotel & Resort Dubai.


Hans-Peter Veit Spa Manager 2013
Spa Manager des Jahres 2013: Hans-Peter Veit
Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden.


Nicole Prass-Anton Spa Manager 2014
Stolze Preisträgerin 2014: Nicole Prass-Anton
Hotel Bollants im Park in Bad Sobernheim


Spa Manager des Jahres 2015: Guy Burke
Interalpen-Hotel Tyrol (Seefeld/Österreich)


Spa-Manager des Jahres 2016: Johannes Mikenda
Schloss Elmau

Copyright alle Fotos: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann. Ausschließliche Nutzungsrechte bei Messe Düsseldorf, Messeplatz, D-40474 Düsseldorf, www.messe-duesseldorf.de; eine lizenzgebührfreie Nutzung dieses Bildmaterials ist nur gestattet für journalistische Berichterstattung und bei vollständiger Namensnennung des Urhebers gem. Par. 13 UrhG nach folgender Vorlage (Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann) und Beleg; Verwendung außerhalb journalistischer Zwecke nur nach schriftlicher Gestattung durch Messe Düsseldorf; wenn und soweit nicht ausdrücklich vermerkt werden keine Eigentums-, Nutzungs-, Markenrechte oder sonstige Rechte eingeräumt. Die Einholung dieser Rechte obliegt dem Nutzer; jede Weitergabe dieses Bildmaterials an Dritte ohne schriftliche Genehmigung durch Messe Düsseldorf ist untersagt.